Seminare & Workshops

Jetzt informieren, vor Ort entscheiden.

Block I (11:45 - 13:15 Uhr)

Die Macht der Worte

Schon angefangen beim „Guten Morgen“ oder beim Schreiben einer E-Mail oder Whatsapp – Worte und Sprache sind unser großer Freund im Alltag. Oder vielleicht auch Feind?
In diesem Workshop wollen wir auf Grundlagen der Kommunikation eingehen, wie man Missverständnisse vermeidet und was unser Herz, also unser Innerstes damit zu tun hat. Ich freu mich auf euch und eure Perspektiven!

Referent: Eric Stephan

Auf dem Weg zur sicheren Gemeinde

Unser Anliegen ist klar: Kinder und Jugendliche vor Gewalt und Machtmissbrauch schützen! In diesem Workshop erfährst du, wie das GJW dich und deine Gemeinde darin unterstützt, Kindern und Jugendlichen ein sichereres Umfeld zu gestalten. Daneben ist viel Zeit für individuelle Fragen, Beratung und eure Anliegen.

Referent: Jason Querner

Alles Medien - oder was? Medieneinsatz in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Wir merken immer mehr, wie wichtig Digitalisierung und digitale Medien sind. Die Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen ist geprägt von Smartphones, Tablets und dem Internet. Was manche als Gefahr sehen, kann auch als Chance betrachtet werden. In diesem Workshop geht es um den praktischen und sinnvollen Einsatz von Medien in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

Referentin: Anna Wallis

Trotz oder Trauma

Auf den ersten Blick fällt es uns oftmals schwer, das Verhalten mancher Kinder und Jugendlicher richtig einzuordnen: Ist die Reaktion gerade ein dem Alter entsprechendes Trotzverhalten oder sehe ich hier vielleicht die Folgen eines traumatisierenden Ereignisses?  In diesem Seminar werden wir uns einmal genauer anschauen, wie ein Trauma entsteht, inwiefern es sich äußert und wie ich es erkennen und dem Kind oder Jugendlichen mit meinem neu erworbenen Wissen dabei helfen kann, herausfordernde Situationen zu bewältigen.

Referentin: Julia Scholz

Theater - Erzählen - Methoden finden

Wir wollen Kindern biblische Geschichten lebendig nahebringen, aber wie? Dieser Workshop gibt einen Einblick in die verschiedenen Möglichkeiten des Erzählens und welche Methoden wir nutzen können, um von Jesu Leben zu erzählen ohne, dass es zur einschläfernden Märchenstunde wird. Für Erzählfreudige, Unentschlossene und Theaterlaien. (Geeignet für KiGo, Jungschar und Gottesdienste)

Referentin: Melissa Heerz

The spiritual child – connecting with young people’s spirituality (auf Englisch)

We are all born as spiritual beings. Our spirituality can either be nurtured or neglected. Join Clare and Sam in this session, as we explore our work with children and young people through the lens of spirituality. This workshop will be creative and practical, whilst rooted in theory. These two down-to-earth ministers draw from their own experience and the experience in the room. Note: this workshop will be in English. (N.B. Clare might know how to say ‘hi’ and ‘ok’ in German.)

Referentinnen: Clare Hooper & Sam Mail

Gerechtigkeitsvorsprung - eine Hauptaussage der Bibel besser verstehen

Junge Menschen sind an vielen Stellen damit konfrontiert über Gerechtigkeit nachzudenken. Klima, Krieg in der Ukraine, Soziale Schere. All das ist mit dem Wort Gerechtigkeit verbunden und taucht im Leben junger Menschen auf. Was sagt eigentlich die Bibel zu Gerechtigkeit? Gerechtigkeit ist eines der größten Worte in der Bibel. Und damit ist ein Auftrag für uns verbunden, wie wir die Welt aus dem Glauben heraus gestalten. Wer Lust darauf hat in die Bibel zu schauen und rauszufinden, warum die Bibel sogar einen Gerechtigkeitsvorsprung hat, der ist in diesem Workshop genau richtig.

Referent: Simon Werner

Block II (14:45 - 16:15 Uhr)

Gemeinde als Heimat für junge Menschen

Viele Gemeinden erleben, dass es immer schwieriger wird, Familien, junge Erwachsene, Teens und Kinder anzusprechen. Es gibt dafür auch kein sicheres Erfolgsrezept. Sehr wohl gibt es aber Marker, die uns helfen, als Gemeinde attraktiv für jüngere Generationen zu werden. Diese sollen hier vorgestellt werden.

Referent: Jonathan Walzer

Begeistern und Beflügeln: So macht es allen Spaß!

Wie müssen die nächste Gruppenstunde oder eure nächste Teamsitzung sein, damit alle unbedingt dabei sein wollen? Weil wir Menschen unterschiedlich ticken und z.B. auch unterschiedliche Zugänge zur Bibel haben, braucht es einen Rahmen, der kreativ, wertschätzend und vielfältig ins Erleben hineinführt. In diesem Workshop gibt es Input, Mitmachmöglichkeiten und Ermutigung für die Mitarbeit.

Referent: Jason Querner

Kindergottesdienst digital mit der KIGO-App "Miteinander Gott entdecken"

Als GJW haben wir die erste KIGO-App überhaupt auf dem Markt. Sie hilft euch dabei, euren Kindergottesdienst weiterzuentwickeln. Mit Hilfe der KIGO-App kann der Kindergottesdienst am Handy, Tablet oder PC geplant und vorbereitet werden. Aus vorgegebenen Bausteinen wird der für die eigene Gruppe passende Stundenentwurf zusammengestellt, angepasst und mit eigenen Ideen ergänzt. Darüber hinaus könnt ihr eure Teams koordinieren und Absprachen miteinander treffen. In diesem Seminar werden die Möglichkeiten der App vorgestellt und ihre Handhabung erklärt. Außerdem gibt es Raum, sich über Erfahrungen mit der App auszutauschen und Verbesserungsvorschläge einzubringen. Interessierte erhalten eine Einführung in die Entstehung des Materials und wie sie dabei selbst aktiv werden können, wenn sie wollen.

Referent: Volkmar Hamp

Triple C – Einblicke in eine interkulturelle Jugendarbeit

Triple C ist eine Bewegung junger Christinnen und Christen in Hamburg, die aus verschiedenen Kirchen unterschiedlicher Herkunftsländern kommen und alle drei Monate gemeinsam Gott feiern, um eine Atmosphäre einer Familie in Christus zu schaffen. In dem Seminar werden wir euch Einblicke in unsere Arbeit geben, was es braucht eine interkulturelle Jugendarbeit zu starten und warum es sich lohnt.

Referent: Roy Asabre

Kirche Kunterbunt – frisch, frech & faszinierend

Kirche Kunterbunt bietet einen Raum für 5 bis 12-Jährige Kinder und ihre Bezugspartner. Junge Familien, auch Paten und Großeltern können hier Gemeinde erleben, selbst wenn sie bisher wenig Bezug zu Glauben und Kirche hatten. Zwischen Gemeinschaft und Abenteuer wird Glaube auf besonderer Art und Weise entdeckt. Der Ursprung von Kirche Kunterbunt liegt in der „fresh expressions of church“ in England. Dort startete 2004 die erste Messy Church (sozusagen das englische Original) und seitdem sind weltweit über 5000 weitere hinzugekommen. Zu „Kirche Kunterbunt – frisch, frech & faszinierend“ betrachten wir welche Chancen diese generationenverbindende Form von Kirche hat und wie erste Schritte gemacht werden können.

Referent: Manny Sauerbrey

Spritualität und Gesundheit 1

Session 1: „Dein Glaube hat dich geheilt“ – Was unsere Spiritualität mit Gesundheit zu tun hat

Yoga, Meditation und Achtsamkeit – oder auch Beten, Stille und Fasten. Der Spiritualitätsbegriff lässt sich gegenwärtig nicht nur in christlichen Kontexten finden. Welche Zusammenhänge gibt es zwischen Spiritualität und Gesundheit und wie sieht das in Deinem persönlichen Glaubensleben aus? In dieser Session machen wir uns auf den Weg, uns dem biblischen Verständnis von Gesundheit zu nähern und Ansätze einer „gesunden Spiritualität“ herauszuarbeiten. 

Hinweis: Dieser Workshop geht über 2mal 90 Minuten

Referentin: Dana Janssen

Wie man heute über Sünde denken kann?

Beschreibung folgt.

Referent: Simon Werner

Block III (17:00 - 18:30 Uhr)

Feedbackkultur miteinander gestalten

Wie wir uns gegenseitig Feedback geben, kann fördern und motivieren oder verletzen und frustrieren. Wir werden darüber nachdenken, was Feedback ist und was auch nicht. Zwei konzeptionelle Ansätze sollen euch in Zukunft helfen eine wertschätzende Feedbackkultur aufzubauen. Und wer dann noch Bock hat zu lernen, wie schwieriges und unangenehmes Feedback nicht nur in den Ohren schmerzt, sondern hilfreich kommuniziert wird, ist in diesem Workshop genau richtig.

Referent: Udo Rehmann

Die Jugend ist die Zukunft der Gemeinde - Und wie sieht es JETZT aus?

Warum ist Partizipation von Kindern und Jugendlichen aktuell so wichtig und wie kann Beteiligung in der Gemeinde konkret gelingen? In diesem Seminar finden wir gemeinsam Antworten!

Referent: Tobias Köpke

Relationships and sex – how did it get so complicated? (auf Englisch)

In this workshop Clare and Sam are looking at the conversations around sex and relationships, breaking the uncertainty and silence that often surrounds this particular topic. During our time there will be the opportunity to hear from one another and discover our voice in this important conversation. This English-German double act is committed to reimagining the conversation around sex with young people whilst at the same time completely understand how easy it is to get worried or embarrassed by it all and therefore shy away from it. Note: this workshop will be in English.

Referentinnen: Clare Hooper & Sam Mail

Let´s Play: Die kunterbunte Box

Sie ist das multimediale Abenteuer des GJWs für Kinder im Alter von 7-12 Jahren – und natürlich deren Mitarbeitende. Ganz ohne Vorbereitung wird die kunterbunte Box gemeinsam mit den Kindern im KiGo oder der Jungschar geöffnet und gespielt. Dieser Überraschungseffekt und das Eintauchen in eine Bibelgeschichte, die man selbst nicht vorbereitet hat, führen Mitarbeitende in die Rolle des Begleitens und Ermöglichens. In diesem Workshop spielen wir die kunterbunte Box durch und reflektieren unsere Erfahrung. Rumsitzen ist nicht!

Referent: Jason Querner

Spiritualität und Gesundheit 2

Session 2: Vision einer gesunden Gemeinde

Sind unsere Gemeinden Orte, an denen Menschen heiler und ganzer werden? Sind sie Orte, an denen Menschen lernen, eine gesunde Beziehung zu sich, zu Gott und zu ihren Mitmenschen aufzubauen? Orte, an denen verletzte und gebrochene Menschen ihre Wunden zeigen dürfen? In dieser Session machen wir uns gemeinsam auf dem Weg, diesen Fragen nachzugehen und Bilder der Zukunft zu entwickeln: Was bedeutet gesunde Gemeinde für Dich?

Hinweis: Dieser Workshop ist der zweite Teil

Referentin: Dana Janssen

Musik im Kindergottesdienst – Singen, Instrumente basteln und auch mal über seinen Schatten springen

Musik ist ein wundervolles Mittel, um Kindern einen Zugang in die verschiedensten Bereiche des Lebens zu ermöglichen, so auch zum Glauben. Doch was ist, wenn ich als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter nicht singen kann oder mag, kein Instrument spielen kann oder mir Bewegungslieder zu peinlich sind? Dieser Workshop bietet kein „Allheilmittel“ an, aber Möglichkeiten etwas mehr Musik in den KiGo zu bringen, Instrumente selbst mit den Kleinsten herzustellen und uns selbst nicht ganz so ernst zu nehmen.

Referentin: Melissa Heerz

Seelsorge

Kinder und Jugendliche haben ganz schön was mitgemacht in den letzten Jahren und scheinbar hören die Krisen nicht auf. Oder dir liegt selber etwas auf dem Herzen und weißt noch nicht, wie du damit umgehen sollst? Vielleicht kommen öfters Freunde zu dir und wollen gerne über große Themen sprechen? Du hast ein Interesse an den „großen“ Fragen, bist gern für Menschen da oder fragst dich, wie das gehen soll mit der Seelsorge gerade in dieser herausfordernden Zeit? Dann ist das genau dein Seminar!

Referent: Benedikt Elsner