Seminarübersicht

Anmeldung für Seminare

Wenn du ein oder mehrere bestimmte Seminare belegen möchtest, kannst du dich schon vor MLI dazu anmelden. Wie genau das geht, erfährst du in der Anmeldebestätigung, wenn du dich zu MLI anmeldest. Die Seminare in einem "Block" finden zeitgleich statt. Du kannst also aus jedem Block nur ein Seminar auswählen. 

Samstagvormittag

#01 Glaubenskurse für Jugendliche

Glauben fördern durch einen Glaubenskurs. Gelingt das auch bei Teen und Jugendlichen?

Wie kann man Jugendliche und Teens abseits des normalen Programms in ihrem Glauben begleiten? Wie kann es gelingen, dass der Glaube im Alltag eine Rolle spielt? 

In diesem Seminar soll ein Glaubenskurs vorgestellt werden, der anders ist als viele bekannte Kurse. Der Kurs ROOTED hilft Menschen, vor allem jungen Menschen, Erfahrungen im Alltag zu sammeln und sich darüber auszutauschen. Genau hier liegt der Mehrwert, denn es geht in dem Kurs nicht um neue Themen die vermittelt werden müssen, sondern um Erfahrungen die miteinander geteilt werden. Wenn es gelingt, den Geschichten die wir im Leben erleben, eine Stimme zu verleihen, kann das unseren Glauben immer tiefer verwurzeln.

Referent: Raul Hamburger, Jugendpastor in Erkrath

#02 Inspirierender Gemeindeunterricht

Jonas und Udo sind Feuer und Flamme, wenn es um den Gemeindeunterricht geht. Für sie ist es eine der wertvollsten Zeiten, Teens in ihrer Entwicklung und ihrem Glauben zu prägen. Schluss mit Langeweile und stumpfen Auswendiglernen im Gemeindeunterricht. Wie ihr ganz neu mit den Teens durchstarten könnt und einen relevanten und inspirierenden Gemeindeunterricht anbietet, werdet ihr in diesem Seminar erleben.

Referenten:
Udo Rehmann, Leiter des Gemeindejugendwerks
Jonas Schilke, Jugendpastor der EFG Hannover Walderseestraße

#03 Bunt wie das Leben - Themenvielfalt im Kindergottesdienst

Welche Texte und Themen sind für Kinder im Gottesdienst relevant und geeignet? Und in welchem Alter? - In diesem Seminar schauen wir uns entsprechende Pläne für den Kindergottesdienst an und machen uns eigene Gedanken dazu.

Referent: Volkmar Hamp, Referent für Redaktionelles in der GJW Bundesgeschäftsstelle

#04 Wenn Kinder dem Tod begegnen

Kinder begegnen dem Tod entweder als Sterbende oder als Angehörige. Beides sind in Gruppenstrukturen aussergewöhliche Situationen. Wie können Mitarbeitende damit umgehen und nicht sprachlos werden?

Referentin: Mitarbeiterin des Kinderhospiz Leipzig

#05 How to preach so Teens Listen?

After the worship set ended the room rocked with the noise of 600 middle schoolers filled with sugar. I approached the microphone, and by the time I had set down my bible and arranged my papers the room was dead silent. 1200 eyes stared at me eagerly waiting for me to start speaking.
In this workshop I’ll tell you why.

Referentin: Carmen Rempel (Direktorin von Youth for Christ Okanagan/Kanada, Keynotespeakerin bei MLI)
Dieses Seminar findet auf Englisch statt.

(entfällt) #06 Formen von Spiritualität

entfällt

#07 Mutige Jungs - liebe Mädchen. Welche Rollenbilder prägen uns?

Jungen spielen mit Autos und Mädchen mit Puppen. Das scheint nun einmal so zu sein. Ich möchte  gerne mit Euch hinterfragen, welche Rollenbilder – vielleicht auch unbewusst – unsere Haltung und auch unsere Arbeit beeinflussen.

Referentin: Jasmin Jäger, Referentin im Generalsekretariat des BEFG

#08 Just eat it - It's not (only) about food - Prävention von Essstörungen im Gemeindekontext

Was haben Essstörungen mit Gemeinde zu tun? Was muss man wissen, wo liegen die Gefahren- und Förderungspunkte?

Das Seminar gibt einen Überblick darüber, was genau man unter Essstörungen versteht und wie man im gemeindlichen Kontext präventiv und gesundheitsfördernd vorgehen kann. Zudem sollen praktische Tipps zu Umgangshilfen mit Menschen, die unter einer Essstörung leiden, gegeben und Umsetzungsmöglichkeiten aufgeführt werden.

Referentin: Dana Weiner, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Theologischen Hochschule Elstal

#09 Kindern auf Augenhöhe begegnen

Kindern auf Augenhöhe begegnen – was bedeutet das und wie können wir das schaffen? Gemeinsam wollen wir überlegen, was "Kindsein" im Hinblick auf Leben und Glauben bedeutet und wie wir dieses Wissen für unsere Arbeit in den Gemeinden effektiv nutzen können. Wir wollen Räume schaffen, in denen wir Kindern auf Augenhöhe begegnen.

Referentin: Hélena Noss, Kinder- und Jungscharreferentin im GJW NRW

#10 Umgang mit Kindern mit Behinderung

Wenn Kinder mit Behinderung in Gruppen zu integrieren sind, entstehen Unsicherheiten und Fragen. Wie kann ich mit dem Kind umgehen? Was kann ich ihm zutrauen? Wie muss ich den Kontakt zu den Eltern gestalten? Das Seminar nimmt Berührungsängste und gibt Hilfen und Ideen im Umgang mit Kindern mit Behinderung.

Referentin: Marie Schneider, Sonderpädagogin und ehrenamtliche Lagerleiterin im GJW NOS

#11 Neue Formen in der Arbeit mit Kindern

Leute, die mit Kindern arbeiten, sollten die besten Theologen der Gemeinde sein, hört man immer wieder. Wir wollen dazu herausfordern, den Kern des Evangeliums verständlich in Worte zu fassen, sodass Kinder diese gute Botschaft für ihr Leben fassen können. Aber wie sieht eine Arbeit mit Kindern aus, die diesen Kern immer wieder neu reflektiert?

Referenten:
Jason Querner, Referent für die Arbeit mit Kindern in der GJW Bundesgeschäftsstelle
Simon Werner, Referent für Bildung in der GJW Bundesgeschäftsstelle

Samstagnachmittag 1

#12 Vielmehr als nur Bilder - Symbole geben zu lernen

Ein Symbol ist ein Zeichen, das für etwas anderes steht. Die Bibel kennt viele Symbole. Das bekannteste ist das Kreuz. Aber auch andere ganz alltägliche Dinge können zu Symbolen werden: Wasser, Baum, Weg, Wüste ... In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit der Symbolkraft der Symbole - und was sie für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in der Gemeinde bedeuten könnten.

Referent: Volkmar Hamp, Referent für Redaktionelles in der GJW Bundesgeschäftsstelle

#13 Erlebnispädagogik in der Jungschar

In der Jungschar kann man was erleben. Aber was bedeutet es, erlebnispädagogisch zu arbeiten und welche Formen eignen sich? Und vor allem, wie können Kinder und Mitarbeitende das erlebte gemeinsam reflektieren?

Referent: Christopher Witt, Geschäftsführer im GJW NOS

#14 Theologie von Kindern und Jugendlichen - wie geht das?

Arbeit mit Kindern ist in der Regel auch die Vermittlung von theologischen Einsichten von den Erwachsenen hin zu den Kindern. Aber können Kinder und Jugendliche auch eigenständige Produzenten solcher Einsichten sein und damit Erwachsene zum Lernen herausfordern? Der religionspädagigische Zweig der "Kindertheologie" geht davon aus.

Referent: Simon Werner, Referent für Bildung in der GJW Bundesgeschäftsstelle

#15 Creating a Girl Culture - Mädchengruppen aufbauen und leiten

Warum sind Treffen nur für Mädchen wichtig? Was bringen sie und was können sie in unserer heutigen Zeit zu unserer Kultur und Gesellschaft beitragen? 

In dem Seminar soll es darum gehen, wie man im gemeindlichen und diakonischen Kontext Mädchengruppen aufbauen und leiten kann, auf welche Themen geachtet werden sollte und wie „culture building“ funktioniert.

Neben theoretischen Grundlagen und Anregungen soll es auch um eigene Erfahrungen und praktische Umsetzungsmöglichkeiten gehen – ein offener Raum für alle Teilnehmerinnen, um Ideen und Inspirationen auszutauschen.

Referentin: Dana Weiner, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Theologischen Hochschule Elstal

#16 Weißt Du wirklich, was du sagst? Jedes Wort wirkt. Mit Kindern klar und wertschätzend kommunizieren.

Unsere Sprache wirkt. Gerade dann, wenn Erwachsene mit Kindern reden, kann das Gesagte eine Stärkung der Persönlichkeit oder deren Schwächung sein. Aber wie redet man klar und wertschätzend, sodass schon in der Wahl der Worte eine gute Botschaft liegt?

Referentin: Gisela Bullermann, Referentin für Lingva eterna

#17 Teambildende Maßnahmen

In der Gemeinde und bei Freizeitfahrten sind wir meist als Mitarbeiterteams gemeinsam unterwegs. Aber auch eine ganze Kindergruppe mitsamt ihren Mitarbeitenden bilden ein Team. Wie kann eine Gruppe zusammenwachsen, Freude am Miteinander haben und kreativ zusammenarbeiten ohne dabei Energie für die Klärung von Missverständnissen zu verlieren?

Referentin: Phöbe Geiger, Referentin im GJW Sachsen

#18 Populismus - ein Phänomen und Gegenstrategien

Populismus ist als Phänomen seit einiger Zeit in der öffentlichen Diskussion und lässt auch Gemeinden nicht unberührt. Wie kann man dieses Phänomen verstehen und welche Strategien gibt es dagegen?

Referent: Martin Becher, Geschäftsführer des Bayerischen Bündnisses für Toleranz - Demokratie und Menschenwürde schützen und Leiter der Projektstelle gegen Rechtsextremismus im Evangelischen Bildungs- und Tagungszentrum Bad Alexandersbad

#19 Gemeinde innovativ denken und leben

Junge Leute sind oft die Impulsgebenden für Veränderungen in Gemeinden. Dieses Seminar gibt Ideen und Hinweise aus dem großen weltweiten Innovationsspektrum.

Referent: Benno Braatz, Regionalreferent im Dienstbereich Mission des BEFG

#20 Lass mal was mit Medien machen

Medien gehören zum alltäglichen Leben der Kinder und Jugendlichen, ein Leben ohne Handy oder Tablet ist für die meisten gar nicht mehr vorstellbar.
Aber was macht diese Faszination aus? Dieser Workshop soll diese Frage auf praktische Art und Weise beantworten und Impulse zur Arbeit mit Medien mitgeben.
Wenn du ein bisschen mobile Daten für dein Handy mitbringst, bist du noch besser dabei.

Referentin: Anna Wallis

#21 Courage Dear Heart

Have you heard the one about the German and the Canadian who met over WhatsApp? Get ready to laugh and be inspired as these veteran ministers share stories of lessons learned and adventures had. 

Referentinnen:
Carmen Rempel, Direktorin von Youth for Christ Okanagan/Kanada und Keynotespeakerin bei MLI
Sam Mail, Referentin für die Arbeit mit Jugendlichen und Jugen Erwachsenen in der GJW Bundesgeschäftsstelle

#34 Identität: Suchen – Hinterfragen – Entwickeln – Finden

Wer bin ich und was macht mich aus? Jugendliche beschäftigen sich sehr stark mit dieser Frage, sie vergleichen sich mit anderen und werden unsicher, wer sie eigentlich sind. Wie kann es uns als Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen gelingen, Begleiter in dieser wichtigen Lebensphase zu sein?

Referentin:
Amelie Lasson, Referentin für Jugend im GJW NRW

(dieses Seminar ist später dazu gekommen, deshalb die komische Zählung)

Samstagnachmittag 2

#22 Woher bekomme ich Fördermittel für meine Arbeit?

Eine Freizeit finanziert sich nicht nur aus Beiträgen der Teilnehmenden und auch die laufenden Kosten müssen gedeckt werden. Es gibt kommunale und regionale Fördermittel für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. In diesem Seminar lernst Du mehr darüber, wo Du die Mittel beantragen kannst und was dabei zu beachten ist (für jedes Bundesland gelten andere Regeln).

Referentin: Maria Hofmeister, Geschäftsführungsreferentin in der GJW Bundesgeschäftsstelle

#23 Social Media - gekonnt kommunizieren

Social Media bestimmt die Kommunikation - wer dort gute Strategien kennt, wird wahrgenommen. Aber welche Kniffe und Strategien muss man kennen, damit sich die ganze Arbeit auch lohnt?

Referent: Jonas Löding, Mitglied in GJW-Bundesvorstand 

(entfällt) #24 Datenschutz

Och, nee, nicht Datenschutz, denken vielleicht einige. Aber seit der Datschenschutzgrundverordnung sorgt dieses Thema vor allem für Verunsicherung. Das Seminar  gibt grundlegende Hinweise und weist auf hilfreiche Strukturen und notwendige Arbeitsschritte hin.

Referent: N.N.

#25 Feedbackkultur

Wie wir uns gegenseitig Feedback geben, kann fördern und motivieren oder verletzen und frustrieren. Udo und Jonas wollen mit euch darüber nachdenken, was Feedback ist und was auch nicht. Erfahrungen und konzeptionelle Ansätze, die Udo und Jonas im Leiten von Teams gemacht haben, sollen euch in Zukunft helfen eine wertschätzende Feedbackkultur aufzubauen.

Referenten:
Udo Rehmann, Leiter der GJW Bundesgeschäftsstelle
Jonas Schilke, Jugendpastor der EFG Hannover Walderseestraße

#26 Ehrenamtliche als Seelsorger*innen

Wer vor der Herausforderung steht, Seelsorger*in zu sein, fühlt sich schnell überfordert. Aber es gibt einige grundlegende Dinge, die man beachten kann und schon ist die Herausforderung machbar.

Referent: Benedikt Elsner, Jugendpastor im GJW NOS

#27 30 Jahre nach ´89 - mit Jugendlichen über Politik reden

Im September 1989 begannen in Leipzig die Demonstrationen, die schließlich in der friedlichen Revolution mündeten. MLI findet genau 30 Jahre später ebenfalls in Leipzig statt. Grund genug zu fragen, wie wir heute mit Jugendlichen über Politik reden können.

Referent: Dominik Büscher, Jugendreferent im GJW Sachsen

(entfällt) #28 Wertvoll - upcycling und diy als Methode

Beschreibungstext folgt.

Referentin: Mirjam Bahne, Vorsitzende des Fachkreises GJW global im GJW

#29 Das Spieleparadies?! - neue, kreative Spiele ausdenken

Noch schnell  ein gutes Spiel für die nächste Gruppenstudne suchen... Gar nicht so einfach. Könnte man sich nicht eins ausdenken? Hier erfahrt ihr, wie es geht.

Referent: Cornelius Schneider, Referent für Freiwilligendienste in der GJW Bundesgeschäftsstele

#30 Bühnenpräsenz

Mit Ausstrahlung auf der Bühne stehen ergibt sich nicht von selbst. Hier lernst du, deine Wirkung einzuschätzen und zu steigern, wenn du vor Menschen redest oder singst.

Referentin: Mara Sieloff, Referentin im GJW NRW

#31 Pfadfinderei hautnah erleben

Ein Basisseminar: Was ist überhaupt Pfadfinderpädagogik? Wie passen Fahrt und Lager, Bibel und Gebet, Wald und Werkzeug super zusammen? Die Geschichte der Pfadfinder, speziell in Deutschland. Die BPS als Teil des GJWs, ein Stamm als Teil einer Gemeinde. 

Referent: Martin Steuer, Mitglied in der BPS Bundesführung

#32 Big-Bang Theologie- Jesus geht über Gravitationswellen

Evolution oder Schöpfung; Wissenschaft oder Glaube; Weihnachtsmann oder Christkind? Gab es den Urknall? Stammt der Mensch vom Affen ab?  Sind wir allein im Universum? Wie kann man heute noch glauben, dass das Universum in 7 Tagen geschaffen wurde!?
Als Christen erdrückt uns die Beweislast der Wissenschaften- wie können wir unsere Kinder, Teenies und Studenten unterstützen, den Schöpfer dennoch in der Physik, Biologie oder Astronomie zu entdecken?
Dieses Seminar macht keinen Nerd aus dir, aber du bekommst Argumente dafür, dass Gott ein multidimensionales Wesen ist und der genialste Physiker des Universums!

Referent: Benjamin Kaminski

(entfällt) #33 Sitzungen im Mitarbeiterteam effektiv leiten

Es gibt viel zu tun... ihr trefft euch und es wird wieder spät. Und voran seid ihr auch nicht wirklich gekommen. Wie kann eure Sitzung effektiver, pünktlicher und auch wertschätzender werden?

Steffi Diekmann sitzt in vielen Sitzungen rum und hat als Leiterin in vers. Bereichen Verantwortung getragen. Derzeit im Vorstand des Stadtjugendrings Göttingen und in der EFG Göttingen.

Referentin: Steffi Diekmann, Gemeindereferentin in der EFG Göttingen

(entfällt) # 35 Mit Kindern beten

Hände falten, Augen zu?! "Müde bin ich, geh zur Ruh´?!" "Fröhlich sei´s beim Mittagessen!?" - Puh. Was beten Kinder? Wie beten Kinder? - In diesem Seminar schauen wir darauf, was Kinder beten und welche Formen für sie dabei hilfreich sein können. Dazu wird es kreative und spielerische Ideen geben, mit denen wir Kinder motivieren können, mit Gott zu reden.

 

Referent: Tilo Schmidt, Jugendpastor im GJW BaWü