FAQ - Häufige Fragen

Abo

Welche MGE-APP-Abos gibt es und was kosten die?

Es gibt eine Grundlizenz (für kleine Kindergottesdienste mit nur einer Gruppe). Die kostet 25 Euro pro Jahr. Bei größeren Kindergottesdiensten kommen für jede weitere Kindergottesdienst-Gruppe 10 Euro pro Jahr hinzu. Ein Kindergottesdienst mit zwei Gruppen zahlt also 35 Euro, einer mit drei Gruppen 45 Euro und so weiter.

Welche Kündigungsfristen gibt es für die MGE-APP?

Das MGE-APP-Abo läuft jeweils ein Jahr. Es verlängert sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis zum 31. Oktober des laufenden Jahres gekündigt wird. Abo-Anpassungen (reduzieren oder hinzubuchen weiterer Gruppen) sind jederzeit möglich.

Was geschieht mit den alten Kindergottesdienst-Entwürfen, wenn das MGE-APP-Abo gekündigt wird?

Wird das MGE-APP-Abo gekündigt, werden alle Nutzerdaten und Inhalte zum Jahresende gelöscht. Es besteht aber die Möglichkeit, zuvor die Inhalte als pdf-Dateien zu exportieren und abzuspeichern oder auszudrucken. So stehen sie auch nach Beendigung des Abos weiterhin zur Verfügung.

Allgemeines

Wie viele Kindergottesdienst-Gruppen können die MGE-APP gleichzeitig nutzen?

So viele es gibt. Die Anzahl der Gruppen muss bei der Bestellung des MGE-APP-Abos angegeben werden. Sie kann jederzeit aufgestockt oder reduziert werden, wenn Gruppen hinzukommen oder wegfallen.

Wie viele Mitarbeitende im Kindergottesdienst können die MGE-APP gleichzeitig nutzen?

Alle. Die Mitarbeitenden werden in der MGE-APP den jeweiligen Kindergottesdienst-Gruppen und Sonntagen zugeordnet und können dann die Entwürfe nutzen und bearbeiten, für die sie zuständig sind.

Wie sehen die ersten Schritte mit der MGE-APP aus?

Jeder Kindergottesdienst braucht eine Person, die die Administration der MGE-APP übernimmt. Diese Person richtet die Kindergottesdienst-Gruppen ein, weist den Gruppen die jeweils zuständigen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zu und verwaltet den Jahreskalender. Anschließend wird für jeden Sonntag und jede Gruppe eine Person definiert, die für diesen Tag und diese Gruppe die Verantwortung für die Vorbereitung des Kindergottesdienstes übernimmt. Darüber hinaus können jedem Sonntag und jeder Gruppe weitere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zugeordnet werden, wenn mehrere Personen an der Durchführung des Kindergottesdienstes beteiligt sind.

Was sind die Vorteile der MGE-APP im Vergleich zum bisherigen Ordner mit dem Material in Papierform?

  1. Das Zusammenstellen verschiedener Bausteine zu einem eigenen Stundenentwurf ist schnell, komfortabel und übersichtlich.
  2. Eigene Inhalte können (Texte, Bilder, Bastelideen, Videos etc.) ergänzt und gleich an der richtigen Stelle eingefügt werden.
  3. Digitale Medien (z.B. Videos von anderen Internetseiten) können eingebunden und aus der APP heraus eingespielt werden.
  4. Über die Kalenderfunktion sind alle Mitarbeitenden immer über den aktuellen Stand der Vorbereitungen informiert.
  5. Ein Nachrichtenmodul erleichtert die Kommunikation der Mitarbeitenden untereinander.
  6. Und last but not least: Das Ganze ist ökologisch sinnvoll, weil weniger Papier und keine Plastikordner benötigt werden.

Funktionen

Welche Möglichkeiten bietet die Kalenderfunktion der MGE-APP?

Im Kalender der MGE-APP sind für jeden Sonntag des Jahres die Texte und Themen aus dem PLAN FÜR DEN KINDERGOTTESDIENST der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) vorinstalliert. Dieser PLAN kann jedoch individuell bearbeitet und an die Bedürfnisse der Gemeinde angepasst werden. Einheiten können verschoben, gelöscht oder durch eigene Themen ersetzt werden (z.B. wenn ein Gemeindeausflug ansteht, wegen der Ferien kein Kindergottesdienst stattfindet oder wenn in der Adventszeit statt normalem Kindergottesdienst-Programm ein Krippenspiel vorbereitet wird).

Wie funktioniert die Kindergottesdienst-Vorbereitung mit Hilfe der MGE-APP?

Für jeden Sonntag des Jahres bietet die MGE-APP eine Sammlung von Bausteinen zur Gestaltung des vorgeschlagenen Themas. Diese Bausteine sind unterschiedlichen Phasen des Kindergottesdienstes (Einstieg, Hauptteil, Vertiefung) zugeordnet und für unterschiedliche Altersgruppen geeignet. Einführungen in die Themenreihen und Vorbemerkungen zu jedem Sonntag bieten theologische und pädagogische Hintergrundinformationen sowie praktische Hilfen für die KIGO-Gestaltung vor Ort. Aus den Bausteinen stellt die in jeder Gruppe für den jeweiligen Sonntag zuständige Person einen individuellen Stundenentwurf zusammen. Dieser Entwurf kann in der APP mit eigenen Ideen ergänzt, bearbeitet und mit anderen Mitarbeitenden geteilt werden.

Wie funktioniert die Kindergottesdienst-Durchführung mit Hilfe der MGE-APP?

Der in der Kindergottesdienst-Vorbereitung erstellte individuelle Stundenentwurf kann als pdf-Datei exportiert und ausgedruckt werden – inklusive aller eventuell dazu gehörenden Materialien (Erzählvorschläge, Ausmalbilder, Arbeitsblätter etc.). Man kann den Kindergottesdienst aber auch mit einem mobilen Endgerät in der Hand durchführen. Digitale Elemente (z.B. YouTube-Videos) können dann direkt aus der APP heraus abgespielt werden.

Was geschieht mit den alten Kindergottesdienst-Entwürfen, wenn ein neues Jahr beginnt?

Die durchgeführten Kindergottesdienst-Entwürfe werden in der APP gespeichert und sind weiterhin verfügbar. So wird im Lauf der Jahre ein individuelles Kindergottesdienst-Archiv aufgebaut, auf das immer wieder zurückgegriffen werden kann. Alle Entwürfe können auch im Nachhinein noch als pdf-Datei exportiert und ausgedruckt werden.

Herausforderungen

Den Kindergottesdienst auf einem Handy zu organisieren und vorzubereiten, stelle ich mir unübersichtlich vor. Gibt es Alternativen?

Ja. Genau aus diesem Grund ist das Ganze als WEB-APP programmiert. Man kann also auch am Tablet oder PC arbeiten. Und wenn man zwischen unterschiedlichen Endgeräten wechselt, werden alle Inhalte automatisch synchronisiert, so dass auf jedem Gerät der aktuelle Stand der Bearbeitung verfügbar ist.

Ich tue mich schwer mit Smartphone, Tablet, Apps und allem Digitalem. Gibt es eine Alternative?

Ja. Alle Entwürfe können aus der APP heraus als pdf-Datei exportiert und ausgedruckt werden. Wenn du also lieber mit Papier arbeitest, brauchst du nur jemanden, der das für dich übernimmt und kannst anschließend deinen Kindergottesdienst – wie gewohnt – vollkommen analog vorbereiten.

Sind die Inhalte coronakonform und auch „mit Abstand“ oder online nutzbar?

Viele der vorgeschlagenen Bausteine funktionieren auch „mit Abstand“ oder online. Manche müssen dafür leicht angepasst werden. In den Vorbemerkungen zu den einzelnen Einheiten sind diese Bausteine – zunächst bis Ostern 2021 – gesondert aufgelistet.