Für MLI-Partnergemeinden

Zusammen dabei sein!

Wie soll das Ganze ablaufen?

Wir liefern euch im Videostream Sessions, Workshops, Konzerte und einen Segnungs- und Sendungsteil. Baut einen Beamer oder großen Fernseher auf und setzt euch gemeinsam davor. Für die Seminare & Workshops solltet ihr genügend Tablets, Notebooks da haben, damit ihr an verschiedenen teilnehmen könnt. Unten beschreiben wir weitere Dinge, die es zu beachten gilt. Im Ablauf sind einzelne Elemente mit * markiert, wenn ihr sie auch gut offline vor Ort für euch gestalten könnt. Sowieso, nichts muss, alles kann! Zieht euch z.B. zwischendurch raus, um die nächsten Wochen zu planen, ausgiebig zu grillen,  gemeinsam zu beten oder verrückte Aktionen zu machen.

Einige Wochen vor MLI werden wir fragen, wie viele von euren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihr in etwa zu MLI erwartet. Wir schicken dann rechtzeitig alles benötigte Material für die erwartete Teilnehmendenzahl direkt zu der bei der Anmeldung angegebenen Adresse.

Was können wir tun, um uns vor Ort zu vernetzten, gemeinsam zu beten und zu gestalten?

Sehr gute Frage! Genau dafür haben wir diese Liste voller kreativer Ideen zusammengestellt um euch miteinander zu vernetzten, gemeinsam zu beten und ins Gestalten zu kommen! Wir glauben, dass Ende September schon wieder mehr möglich sein wird. Fühlt euch frei, euch inspirieren zu lassen, Ideen direkt umzusetzen und vor Ort einfach eine gute Zeit zu haben! Unsere Liste ist nämlich genau dafür gedacht: um eure Kreativität zu befeuern, euch Räume der Begegnung zu schaffen und Gottes Reich durch eure Ortsgemeinde zu gestalten!

Zusammen sein – 15 Ideen

  1. Macht ein Lagerfeuer Lagerfeuer, Gitarre, Stockbrot – müssen wir mehr sagen?
  2. Oder ne Grillparty Egal ob Veggie und Burger, Grillen ist immer gut!
  3. Wasserbombenschlacht Ist man nie zu alt für, klappt auch mit Abstand gut.
  4. Zeltet gemeinsam Retro-Jungscharfeeling garantiert!
  5. Retro-Jungscharolympiade Wer mag bitte nicht Schrubberhockey oder Eierlauf?
  6. Sportnachmittag Fußball, Volleyball oder Basketball – veranstaltet ein Turnier in der Gemeinde.
  7. Picknick Wenn jeder etwas mitbringt, ist es für alle genug da!
  8. Geländespiel Capture the Flag und Co. rocken fast immer – egal wie alt!
  9. Talentshow Eine kleine OpenAir-Bühne für all unsere unentdeckten Talente…
  10. Offline Let’s play Stellt euch gegenseitig eure liebsten Gesellschaftsspiele vor.
  11. Open Air Kino Guter Film, gute Leute – was will man mehr?
  12. Singstar Battle im Gemeindehof Schließlich vermissen wir alle das Singen!
  13. Mocktail Party Kreiert eure besten alkoholfreien Cocktails.
  14. Schnitzeljagd Ruhig anspruchsvoll mit Rätseln, Action-Stationen und über 5km :)
  15. Backparty Bringt eure liebsten Lockdown Backkreationen (nicht nur Bananenbrot) mit!

Zusammen beten – 15 Ideen

  1. Gebets-Stationen Stellt verschiedene Gebetsstationen bei euch auf, von einer Wäscheleine zum Sorgen aufhängen, über ein Kreuz mit Post-It‘s bis hin zu einer Karte auf der Personen oder Orte eingezeichnet sind, die besonders Gebet brauchen.
  2. Klagemauer Wir alle haben Gründe zu klagen. Hierfür soll Raum sein, zum Beispiel mit einer nachgebauten Klagemauer.
  3. Gebetsanliegen sammeln Warum nicht mit Kreide oder Banner und Edding die Menschen in deiner Umgebung einladen, ihre Gebetsanliegen aufzuschreiben? Nachher nur nicht das beten vergessen :)
  4. Gebets-Schnitzeljagd Klingt vielleicht seltsam, ist aber wirklich gut! An verschiedenen Orten und Stationen warten Mitarbeitende der Gemeindleitung und beten gemeinsam euch.
  5. Heißer Stuhl In einem großen Raum ist ein leerer Stuhl, wer möchte, kann sich setzen und bekommt Gebet und Segen zugesprochen.
  6. Lagerfeuer der Schulden Achtung, Klassiker: am Lagerfeuer liegen Stift und Papier bereit, alles was uns bedrückt, wo wir schuldig geworden sind, kann hier seinen Platz haben.
  7. Gebetsspaziergang Trefft euch in bestimmten Straßen, Vierteln oder Orten und betet gemeinsam bei eurem Spaziergang.
  8. Gebetsgarten Ähnlich wie die Gebets-Stationen, nur bei euch im Garten.
  9. 24/7 Prayer Betet gemeinsam die Nacht durch! Alle zwei Stunden in unterschiedlichen Teams und zu unterschiedlichen Schwerpunkten.
  10. Eigenen Psalm schreiben Ob als ganze oder kleinere Gruppe, schreibt eure eigenen Gebete auf und betet sie gemeinsam.
  11. Dein Klagepsalm Ähnliches Prinzip, aber vielleicht speziell zu Corona: schreib auf, was du zu klagen hast!
  12. Hörendes Gebet Bittet Gott um Eindrücke in Form von Bibelversen, Liedern oder Bildern. Bedarf etwas Übung und Prüfung, kann aber ein wahrer Segen sein.
  13. OpenAir Lobpreis Draußen, mit Abstand, aber endlich wieder zusammen Gott loben und preisen!
  14. Ökumenisches Gebet Betet nicht nur in eurer Gemeinde, sondern nutzt die Gelegenheit mit allen anderen Christinnen und Christen eures Dorfes oder eurer Stadt zusammen zu beten!
  15. Dankgebet Sammelt in eurer Gemeinde in einer Box alles, wofür ihr gerade dankbar seid. Dankt gemeinsam und schaut auf all das Positive – trotz Pandemie!

Zusammen gestalten – 15 Ideen

  1. Essenpakete verteilen
  2. Waffeln backen Klingt einfach, ist es auch! Entweder im Ort verschenken oder gegen Spende abgeben.
  3. Müll sammeln Handschuhe, Säcke und Müllzangen – die Schöpfung wird es euch danken.
  4. Straßenfest organisieren Tut euer Nachbarschaft etwas Gutes!
  5. Abenteuer im Karton Packt alte Schuhkartons mit Spielen, Ideen, kleinen Bibel etc. voll und verschenkt sie einfach in der Fußgängerzone
  6. Flashmob Schönes Lied, schöne Choreographie, das wird unvergesslich!
  7. Riesige Bilder Legt große Leinwände, Farben und Pinsel hin - und los gehts!
  8. Deine Pizza Backt zusammen in der Gemeinde Pizzen und fahrt sie gegen Spenden aus.
  9. Kuchen-Party Backt für euer lokales Seniorenzentrum jede Menge leckeren Kuchen.
  10. Brötchen-Überraschung Bringt einfach der Feuerwehr, der Polizei oder dem Rettungsdienst belegte Brötchen vorbei.
  11. Unterstützung mieten Macht dafür Werbung, dass man eure Hilfe auch direkt buchen kann: sei es für einen Umzug, für Gartenarbeiten oder zum Wändestreichen
  12. Bibel verteilen Klassiker, aber warum nicht?
  13. Ständchen bringen Draußen vorm Seniorenzentrum mutmachende Lieder singen.
  14. Outdoor-Spielplatz Bringt eure ganzen Spielsachen in den Gemeindegarten und ladet die Nachbarschaft ein.
  15. Gebet anbieten Gebet tut uns allen gut, egal wo und wann!

Dinge, die es zu beachten gilt!

Corona-Regeln
Ihr habt es euch bestimmt schon gedacht, aber wir bitten euch, alle bei euch zu dem Zeitpunkt geltenden Corona-Regeln einzuhalten!

Abstand halten
Wenn möglich, lasst allen beteiligten Personen den nötigen Abstand bei eurer Aktion. Im Zweifelsfall lieber etwas zu viel, als zu wenig.

Sichere Gemeinde
Unser Herzensanliegen, ihr wisst. Habt den Schutz von Kindern und Jugendlichen im Blick und offene Augen & Ohren füreinander!

Absprachen
Vieles läuft dann gut, wenn es gut kommuniziert wird. Deswegen denkt an Gespräche, Mails und Infos für möglichst viele: Gemeindeleitungen, Pastor und Pastorin, Eltern, Ordnungsamt Nachbarschaft etc.

Planungstreffen
Min. genauso wichtig wie Absprachen, ist eine gute Planung! Was wollt ihr wie und wo machen? Wer kann das tun, wieviel kostet es und mit wem müsst ihr darüber sprechen? Wer macht mit und wo schaut ihr eigentlich gemeinsam den MLI-Videostream? Gibt's vernünftiges WLAN? Funktionieren die alten Lichterketten eigentlich noch? Wollen wir eine Band zusammen trommeln? Und wie werden unsere Räume so richtig schön und gemütlich?

Wertschätzung
Es gibt viele Möglichkeiten euren Mitarbeitenden zu zeigen, dass sie euch wertvoll sind - gutes Essen, aufgeräume (oder sogar dekorierte) Räume, persönlich ausgesprochene Einladungen, neues Material und vieles mehr motivieren und lassen ♥ höher schlagen. 

Manches ist zu individuell, um es hier pauschal beantworten zu können. Bei Fragen, Anregungen oder Unsicherheiten, ruft gerne in der GJW Bundesgeschäftsstelle in Elstal an: 033234-74 118 oder schreibt uns eine E-Mail an gjw@baptisten.de. Anja und Kathleen helfen euch gerne weiter.