GEMEINDEJUGENDWERK Bundesgeschäftsstelle

GJW Newsletter Nr. 11/2017 | 15. Dezember 2017

Hallo ###firstname### ###lastname###,


noch ein letzter Newsletter 2017. Noch ein letztes Mal Infos zu GJW-Veranstaltungen und Materialien. Plus einen Jahresrückblick vom GJW-Leiter Udo Rehmann ...

Wir wünschen dir eine gesegnete Weihnachtszeit und einen guten Start in das neue Jahr! 





So war 2017 im GJW!

Die Highlights des Jahres für den GJW-Leiter

Das Jahr ist (fast) vorbei. In einem kurzen Jahresrückblick berichtet GJW-Leiter Udo Rehmann sehr persönlich, wie er das Jahr im GJW erlebt hat! Womit er überhaupt nicht gerechnet hätte und was seine Highlights des Jahres waren. Worüber er am heftigsten lachen musste und was ihn ein bisschen genervt hat. Worauf er sich 2018 schon freut und was ihm bei der Arbeit im GJW besonders wichtig ist...

Hier erfahrt ihr, was das GJW zur Zeit bewegt ... 

[mehr]

BUJU-Teilnahme als Weihnachtsgeschenk

Besondere Momente verschenken anstatt Sachen ist immer eine gute Idee. Vielleicht kennst du jemanden, der oder die sich über die Teilnahme am BUJU 2018 freuen würde! Es ist zwar noch ein Weilchen hin, aber beim BUJU wird es nicht nur thematisch um "Diesen MOMENT" gehen, sondern es gibt auch viele besondere Momente selbst zu erleben! Anmelden kann man sich schon auf www.buju.de 

[mehr]

Damit es laut und lustig wird!

Jetzt zur Abschiedsgala der Regenbogen-Str. anmelden

Am 24.02.2018 findet in Berlin von 11-17 Uhr die Abschiedsgala der Regenbogen-Str statt. Jede Woche flattern neue Anmeldungen bei uns ein. Es sind schon jetzt Personen dabei, die in den 80ern, 90ern und 00ern Rebos waren oder die Regenbogen-Str anders geprägt haben. Melde dich jetzt an, oder erzähl Freunden und Bekannten, die es interessieren könnte, davon!

Mehr Infos und Anmeldung hier >>>

[mehr]

Nachhaltige Mobilität. Eine Handreichung für die GJW-Arbeit

Neu in der EDITION GJW online!

Foto: privat

Die Art und Weise, wie wir im GJW (und im Alltag!) unsere Mobilität leben, kann einen Unterschied machen und zur Bewahrung der Schöpfung beitragen. Die Ökobilanz verschiedener Verkehrsmittel ist sehr unterschiedlich. Welche Art zu reisen ist besonders nachhaltig? Wie können wir unseren (Arbeits-)Alltag im GJW so organisieren, dass wir trotz unseres vielen Unterwegsseins die Umwelt möglichst wenig belasten? Zu diesen Fragen finden sich in dieser Handreichung einige Hinweise und Antworten ...

[mehr]

Einiges passiert im Freiwilligendienst

Während die einen Freiwilligen so richtig durchstarten und sich zum ersten Zwischenseminar in Berlin trafen, geht der Bewerbungsprozess für den kommenden Herbst los: Ein neuer Flyer mit dem ultimativen Test, welcher Freiwilligendienst genau richtig für dich ist, wurde verschickt. Außerdem werden wieder Einsatzstellen und auch ein*e neue*r Referent*in im Freiwilligendienst in Berlin-Brandenburg gesucht. Ausführliches dazu findest du hier…

[mehr]

Mitgliederversammlung der aej in Plön

Foto: aej

Die 128. Mitgliederversammlung fand im November in Plön statt. Dort wurde auf das Reformationsjubiläum zurückgeschaut – daran hatte die aej nämlich einigen Anteil. Und ein neuer Vorstand wurde gewählt. Maria Hofmeister aus dem GJW ist neue 2. Vorsitzende der aej. Bastian Friebe wurde als Vorstandsmitglied verabschiedet. 

[mehr]

Bibelgeschichten sind Lebensgeschichten

Neues Buch von Martina Steinkühler erscheint im Oncken-Verlag

Wie können wir biblische Geschichten so erzählen, dass sie etwas mit unserem Leben zu tun haben? Ob für Kinder, Jugendliche oder Erwachsene – Geschichten wollen geöffnet werden für die Hörenden, damit sie mehr werden als Berichte von anderen. Martina Steinkühler macht auf faszinierend einfache Weise deutlich, wie wir unser Erzählen verändern können. Und sie gibt den Erzählenden nicht nur das nötige Hintergrundwissen an die Hand, sondern auch 21 ganz konkrete Vorschläge, wie die biblischen Geschichten zu Lebensgeschichten werden können. 

[mehr]