Die GJW-global-HEIMATGEBER-Challenge

Das BUJU 2016 endete am 31. Juli. Aber das BUJU-Thema geht weiter!

Nachdem wir auf dem BUJU Gott als unseren HEIMATGEBER erfahren haben, wollen wir nach dem BUJU selbst zu HEIMATGEBERN werden. 

Einzeln oder in Kleingruppen, als Jugendgruppe oder mit der ganzen Gemeinde stellt ihr euch dieser Herausforderung. Bei euch zu Hause vor Ort werdet ihr zu HEIMATGEBERN und HEIMATGEBERINNEN für andere Menschen. Für Geflüchtete oder für Menschen mit Behinderungen. Für alte Leute oder für benachteiligte Kinder. Oder wer immer euch heimatlos zu sein scheint und bei euch ein Zuhause finden kann.

Bis zum Frühjahr 2017 läuft unsere Challenge. Ihr meldet euch auf dem BUJU (oder kurz danach) dafür an. Dazu könnt ihr hier den Flyer herunterladen, ausfüllen und per Post schicken. Ihr könnt uns aber auch einfach den Namen eurer Gruppe/Gemeinde, einen Ansprechpartner und eine Postanschrift per Mail schicken an BUJU-Challenge@gjw.de

Wir unterstützen euch mit Material und Knowhow. Außerdem präsentieren wir euer HEIMATGEBER-Projekt in einem „virtuellen Heimatmuseum“ einer breiten Öffentlichkeit.

Im Frühjahr 2017 bringen wir euer Projekt bei regionalen HEIMATGEBER-Events mit anderen Projekten zusammen. Danach entscheidet ihr selbst, ob daraus mehr als „nur ein Projekt“ werden soll. 

Bei Fragen wendet euch gerne an BUJU-Challenge@gjw.de 

HEIMATGEBER-Challenge Materialheft

Das Materialheft mit vielen Infos uns Anregungen zur HEIMATGEBER-Challenge könnt ihr euch hier als PDF herunterladen (676 KB). 

A4
10 Seiten